Da es im Einsatz mit Gefahrgut zu Situationen kommen kann, wo ein flüssiges Medium aus einem z.B. leck geschlagenen Behälter in ein dichtes Behältnis gefördert werden muss, benutzt die Feuerwehr diverse Arten von Umfüllpumpen.

Um an der Einsatzstelle eine schnelle Erst-Information zu erhalten, ob ein Gefahrstoff vorliegt, können einfache Nachweisverfahren durchgeführt werden.